Veröffentlicht am 2 Kommentare

Mehlwürmer züchten mit der OFERA Insects™ Mehlwurm-Farm

Mehlwürmer gewinnen nach und nach an Bedeutung als Futter- und Speiseinsekten. Mittlerweile findet man sie auch schon in Regalen von Supermärkten. Und das aus gutem Grund: Mehlwürmer sind reich an hochwertigem Eiweiß und weisen zudem eine sehr gute Ökobilanz in der Herstellung auf. Warum also nicht selber züchten? Es bietet sich doch an, seine eigenen Mehlwürmer für leckere, gesunde Rezepte oder als Futterinsekten für Fische, Hühner, Vögel oder Reptilien zu züchten. Wie das funktioniert, zeige ich dir im heutigen Beitrag.

Woraus besteht die OFERA Insects™ Mehlwurm Farm?

Die Mehlwurm Farm von OFERA Insects™ besteht aus drei Behälter-Einheiten – den Trays. Die Trays werden übereinander gestapelt und können jederzeit umgestapelt werden. Dadurch, dass du die Behälter jederzeit passgenau übereinander stellen kannst, machst du in der Regel auch nichts schmutzig.

Tray-A:

Der obere Tray-A dient als Unterschlupf für verpuppte Larven und Käfer. Im Käferareal paaren sich die Käfer. Die überstehende Lippe – die Schlüpf-Rampe bietet den verpuppten Larven ausreichend Platz in einem geschützten Bereich bis sie zu Käfern werden.

Tray-B

Im mittleren Tray wachsen die Junglarven heran, die aus den Eiern der Käfer aus Tray-A schlüpfen. Durch die automatische Käfer-Larven Trennung im Tray-A fallen die Eier und Junglarven vollkommen von alleine in die nächste Etwage in Tray-B, wo sie anschließend zu Mehlwürmern heranwachsen.

Tray-C

Diesen Tray nutzt du in der Regel um anfangs die Larven aus der OFERA Insects™ Mehlwürmer, Startkolonie verpuppen zu lassen, um Sie anschließend auf der Schlüpframpe im Tray-A abzulegen. Zudem hast du im Tray-C Platz um das optionale Zubehör unterzubringen.

Optionales Zubehör für die OFERA Insects™ Mehlwurm Farm

Optional kannst du deine Farm mit praktischem Zubehör aus dem Shop ergänzen. Beispielsweise kannst du deine Farm um weitere Trays erweitern um bei gleichem Platzbedarf mehr Mehlwürmer unterzubringen. Oder du erleichterst dir deine Arbeit mit einem Erntesieb oder einer Schaufel.

Wie funktioniert die Zucht von Mehlwürmern mit der OFERA Insects™ Mehlwurm Farm?

Schritt 1 – Lass deine Larven zu Puppen werden

Verwende dazu Tray C!

Verteile die Larven aus der OFERA Insects™ Mehlwürmer, Startkolonie im Tray-C!

Lass die Larven zu Puppen werden! Je nach Bedingungen kann das 2-3 Wochen dauern.

Schritt 2 – Baue deine Käferkolonie auf

Befülle das Käfer-Areal in Tray-A mit frischem Substrat! (Haferflocken, Brotkrümel oder Weizenkleie)

Lege die verpuppten Larven (aus Schritt 1) nach und nach auf die Schlüpf-Rampe von Tray-A!

Nach einigen Tagen beginnen die ersten Käfer zu schlüpfen und wandern anschließend ins Käfer-Areal.

Schritt 3 – Halte deine Kolonie am Leben

Die Käfer beginnen sich im Käfer Areal nun zu paaren. Allerdings leben die Käfer nur einige Monate. Lege nach und nach Puppen auf die Schlüpf-Rampe und sorge dafür, dass die Rampe in Zukunft immer wieder besetzt wird. So stellst du sicher, dass der Kreislauf geschlossen ist, und du den Nachwuchs für deine Kolonie sicherst.

Füttere sowohl die Käfer, als auch die Larven mindestens 2-3 Woche mit frischem Gemüse oder Obst. Die Insekten decken so auch deren Wassergehalt. Gut eignen sich beispielsweise Salatblätter, Karotten, Zucchini, Apfelstücke usw. Achte aber darauf, dass das Gemüse nicht zu schimmeln beginnt und entferne es rechtzeitig.

Schritt 4 – Ernte deine Mehlwürmer

Wenn deine Käferkolonie sich fleißig gepaart hat, solltest du nach einiger Zeit bereits die ersten Junglarven in Tray-B sehen. Nach einigen Wochen Fütterung legen die Mehlwürmer an Größe zu und du kannst mit der Ernte beginnen.

Im Tray-B solltest du bereits dir ersten erntereifen Mehlwürmer sehen.

Verwende Tray-C und platziere Das OFERA Insects™ Insektensieb darüber. Mit der Substrat-Schaufel gibst du das Substrat in den Sieb. Zerkleinertes Substrat und kleine Würmer fallen durch die Maschen und verbleiben im Tray-C. (die fütterst du weiter) Die erntereifen Larven verbleiben im Sieb.

Die Larven kannst du einfrieren um sie zu konservieren. Anschließend kannst du sie an deine Fische, Vögel, Hühner oder Reptilien verfüttern. Wenn du Insektenrezepte ausprobieren möchtest kann ich dir foodinsects.de empfehlen.

In diesem Video zeige ich dir die einzelnen Schritte auch nochmal. Wenn du deine Erfahrung mit uns teilen möchtest – unten findest du das Kommentarfeld.

2 Gedanken zu „Mehlwürmer züchten mit der OFERA Insects™ Mehlwurm-Farm

  1. […] koste, teste und probiere selbst. Es lohnt sich! Speiseinsekten wie z.B. Mehlwürmer kannst du auch einfach selber züchten. Sie verwandeln deine Küchenabfälle in hochwertiges, essbares Protein. Das ist auch der Grund, […]

  2. Ich habe mir meine Farm erst letzte Woche bestellt. Sie ist noch nicht angekommen. Ich bin im totalen Insektenfieber.
    Habe mir vorab gefriergetrocknete Insekten bestellt. Habe diese zu Mehr verarbeitet. Die Rezepte aus dem Internet fand ich nicht wirklich gut. Habe bislang kreiert:
    Frikadellen aus: Insektenmehl, Kichererbsen, rote Bohnen, Paniermehl, Mehl, und vielen Gewürzen
    Hackbraten aus: Insektenmehl, rote Beete, Champignons, Paniermehl, Mehl und vielen Gewürzen
    Sosse Bolognese aus der Restmasse vom Hackbraten.
    Ich bin sowas von Begeistert.
    Jetzt freue ich mich um so mehr so richtig loslegen zu können.

Kommentar verfassen